Heinrich Böll Stiftung Washington- Besuch einer Delegation „Latino Community“ in USA

 

635721153514906888-Renata-Soto

Die Study Tour ist Teil eines umfangreichen Programms der Heinrich Böll Stiftung Nordamerika zum transatlantischen Migrationsdialog und wird von der Organisation National Council of La Raza   (http://www.nclr.org) , der führenden Latino-Organisation in den USA seit der Bürgerrechtsbewegung, unterstützt. Renata Soto, Vorstandsvorsitzende von National Council of La Raza, wird die Delegation begleiten. Die rund zehn TeilnehmerInnen der Delegation sind GeschäftsführerInnen und Vorstandsvorsitzende von Latino-Organisationen wie Southwest Keys, Congreso und Institute del Progreso Latino, die über langjährige Expertise in der US-amerikanischen Immigrations- und Integrationspolitik verfügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *