Prof. Dr. Monika Krüger: „Glyphosat und Glufosinat-Herbizide mit Nebenwirkungen – auch ein Thema für GroßstädterInnen“

Do, 16. April 2015, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Globales Klassenzimmer, Charlottenplatz 17, Stuttgart
Veranstalter: Gentechnikfreie Landkreise LB/Rems-Murr & Die AnStifter
Wichtiges:

Unserem Verein Genetchnikfreie Landkreise LB/Rems-Murr e.V. (www.gentechnikfrei21.de) ist es gelungen, die renommierte Wissenschaftlerin Frau Dr.Monika Krüger nach Stuttgart ins Globale Klassenzimmer einzuladen. Das Thema Umweltgifte, Pestzide in den Körpern von Mensch und Tier wirdd seit Jahren und wieder verstärkt seit Mitte des letzten Jahres diskutiert. Im Jahr 2015 soll das Mittel Glyphosat in der EU wieder neu zugelassen werden. Frau Prof. Dr. Monika Krüger zählt zu den renommertesten WissenschaftlerInnen in diesem Forschungsbereich.

Lade Karte....

Ein Gedanke zu „Prof. Dr. Monika Krüger: „Glyphosat und Glufosinat-Herbizide mit Nebenwirkungen – auch ein Thema für GroßstädterInnen“

  1. Besonders interessiert mich, wie die Hersteller die Vernichtung von Heilpflanzen sowie Blockierung der Bildung sekundärer Pflanzenstoffe (Shikimiweg s. link) und essentieller Aminosäuren auch in der Zielpflanze verantworten wollen. Lebensmittel nur als Kalorienträger? Doch nicht nur Pflanzen (sog. Unkräuter) auch wichtige Darmbakterien wie E. coli verändern ihre Aktivität, wenn der Shikimiweg beeinflusst wird z.B. die im Darm stattfindende Vitamin-K-Synthese kann davon beeinträchtigt werden. Da geht es um weit mehr als nur um Resistenzen. „Eure Nahrungsmittel sollen Eure Heilmittel, und Eure Heilmittel Eure Nahrungsmittel sein.“ (Hippokrates 460-370 v. Chr)

Kommentare sind geschlossen.